Mittwoch, 3. September 2014

Für Verliebte: der Hochzeitspolster

Zeitaufwand: ~40 Minuten
Material: Polsterbezug, T-Shirt-Folie

Diese Idee habe ich via Pinterest entdeckt und gleich für die Hochzeit von Richard und Moni umgesetzt. Hier die Seite dazu: yankodesign.com

Und so sieht's aus:


Den Text habe ich im Word zusammengestückelt. Bei den berühmten Liebespärchen habe ich mich großteils von Spielwiki inspirieren lassen. Teilweise sind die Paare auf die Hobbys/Vorlieben des frisch gebackenen Ehepaars abgestimmt (z.B. Al Bundy & Peggy Bundy, Han Solo & Prinzessin Leia).

Ich hab das Ganze dann einfach auf eine handelsübliche T-Shirt-Folie gedruckt. Da müsst ihr übrigens aufpassen: Selbst wenn der Polsterstoff etwas dunkler sein sollte, nehmt trotzdem die Folie für helle (!) Textilien. Denn wenn ihr die Folie für dunkle nehmt, dann wird alles, was nicht bedruckt wird, weiß! Und in diesem Fall gäbe es dann einen Rahmen, den ich nicht hätte haben wollen. Zum Schluss gemäß Anleitung noch kräftig (ja, wirklich, mit Druck!) darüberbügeln und fertig ist das Hochzeitsgeschenk.

Keine Ahnung, wie lange der Polster gut aussieht/der Druck hält, aber für den Gag bei der Hochzeit hat's gereicht und ich schätze mal, er wird eher als Zierkissen verwendet und nicht so viel geknuddelt ;-)

1 Kommentar:

  1. Coole Idee!
    War sicher ein Highlight auf der Hochzeit!
    LG Marzena

    AntwortenLöschen